P. Herbert Douteil CSSp
Chronogramm
Diözese Cruzeiro do Sul / Brasilien

Missionsarbeit am Oberlauf des Amazonas

Chronogramme

Von mir verfasste Chronogramme in der Reihenfolge der für sie gültigen Jahre (nicht unbedingt wann sie entstanden sind!), wenn möglich mit Angabe des Anlasses, zu dem sie verfasst wurden; bei einigen auch Angabe, in welchem meiner Bücher das entsprechende Chronogramm veröffentlicht wurde - diese Chronogramme sind ein Beweis dafür, dass auch nach so langer Zeit die klassische Bildung hier im Urwald Brasiliens nicht ganz verloren ging und die wissenschaftliche Arbeit an den mittelalterlichen Handschriften ihre Spuren hinterlassen hat!

Ein Chronogramm ist ein Satz oder eine Inschrift, meist in lateinischer Sprache, bei der alle darin vorkommenden Buchstaben, die zugleich römische Zahlensymbole sind (I [1], V [5], X [10], L [50], C [100], D [500], M [1.000]), zusammengezählt die Jahreszahl des Ereignisses ergeben, auf das sich der Text des Chronogramms bezieht. Die Zahlensymbole sind hierbei meist hervorgehoben, etwa durch größer herausgearbeitete Buchstaben, als Großbuchstaben an sich und/oder Vergoldung. aus: Wikipedia, 20.04.2009

Chronogramme 2017 (PDF-Datei)

Chronogramme 2016 (PDF-Datei)

Chronogramme 2015 (PDF-Datei)

Chronogramme 2014 (PDF-Datei)

Chronogramme 2013 (PDF-Datei)

Chronogramme 2012 (PDF-Datei)

Chronogramme 2011 (PDF-Datei)

Chronogramme 2001 bis 2012 (PDF-Datei)

Chronogramme 2000 bis 2010 (PDF-Datei)

Chronogramme 1996 bis 2000 (PDF-Datei)

Chronogramme 1990 bis 1995 (PDF-Datei)

Chronogramme 1988 bis 1989 (PDF-Datei)

Chronogramme 1979 bis 1987 (PDF-Datei)

 


zurück    Kontakt : Startseite : Drucken   Seitenanfang